Barbara Neuhäuser - Holz & Stein
Überlebensgroße Holzfiguren und Riesenköpfe wachen über die neue Winter-Ausstellung der Babenhäuser galerie gARTenhaus. Geschaffen von der Thüringer Bildhauerin Barbara Neuhäuser, die hier in der Galerie zum ersten Mal ihre Arbeiten zeigt. Grob aus Holz und Stein herausgearbeitet schert sich Neuhäuser wenig um Anatomie und Proportion. Überlang die Gestalten mit Füssen wie Klötze, das Geschlecht nur erahnend lassend, erinnern sie an archaische Formen der Naturvölker und erzählen von den verwischten Grenzen der Zeit. Rau und roh die Oberflächen, zernarbt von den Spuren der Säge oder des Meißels, – „Ich will es nicht schön und glatt“ sagt sie dazu.

Geboren in Worbis/Eichsfeld ist sie nach einem Studium an der Universität Leipzig seit 1980 freischaffende Künstlerin und lebt und arbeitet im thüringischen Gröben.
Seit 1988 zahlreiche Einzelausstellungen im In- und Ausland, Teilnahme an Symposien in Deutschland, Libanon, Marokko. Ihre Arbeiten sind Teil unzähliger privater und öffentlicher Sammlungen.



   
VORWÄRTS >
LISTE DER BILDHAUER
< ZURÜCK